skurril
  Startseite
    Belangloses
    Gefühlt, gedacht, gerührt
    Kreativ oder ähnlich
    Musik
  Über...
  Archiv
  Lieblingswörter
 
  Meine Prinzipien
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 
Freunde
    in.omnia.paratus
    - mehr Freunde


Links
   last.fm
   meinemusik
   Sylvia
   Rolf
   Charlie
   Jeba




http://myblog.de/skurril

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Drugs?



Peace un' so.













Drugs?





_________

Bildquali is zum röhren, Webcam halt, aber darum gehts ja jetz nich... ^^
Mein Psychokusäng und ich.
5.2.07 23:58


Werbung


Wieder mal.

The Mars Volta - wer kennt's, wer liebt's? Ich tu weder das eine, und damit zwangsläufig auch nicht das andere, aber mich vergeilts fast wenn ich Beschreibungen und Rezensionen lese. Was bin ich gespannt drauf!
So, was anderes... Ehm... Nur was? Ich hab Ferien, volles Progi. Ich weiss schon gar nimmer was ich alles gemacht hab. Ach ja. Samstag Sonntag waren ja noch die Polen da. Onkel, Tante, Psychocousin. Sind dann aber irgendwann abgehauen, und mit ihnen das Chaos. Sind liebe Leute, aber die Hütte ist immer so furchtbar voll wenn so viele Leute da sind (irgendwie logisch).
Montag dann hab ich ein bisschen Geld rausgeschmissen am Monatsmarkt, war mit Jenny da, unterwegs haben wir noch Meli getroffen und sind mit ihm weitergegangen. War dann zum ersten mal im [Walhalla]. *lach* Hab ausgesehen wie ein Indianer mit dem neuen gelben Poncho, hab wunderbar in den Laden gepasst. Naja, war jedenfalls lustig mit den beiden.
Was hab ich noch gemacht? Mittwoch war ich mit Bene im Outletpark und hab wieder Geld rausgeschmissen, diesmal sinnvoll. Ich hab meine Komplexe überstanden und mir so Rüeblihosen gekauft (Rüeblihosen kann man nur tragen wenn man dünne Beine hat, blabla). Sind total bequem. Knallgelbe Hosen für 5.90.- hats auch noch gegeben, hach, die Welt meints gut mit mir, und ich hab noch ein Prinzip gebrochen. Ich hab mir vorgenommen keine Converse zu kaufen, schlicht deswegen weil jedes verdammte Kiddie und inzwischen auch Gangstas Converse tragen. Und ich hab mir natürlich doch welche gekauft. Sogar originale, aber ohne den blöden Stern, das wär dann zu viel gewesen. Ich bin vor den Schuhen gestanden und hab gedacht "Du stehst vor total geilen Schuhen, die gut sind voner Qualität her und nicht viel kosten. Sie sind wie für dich gemacht. Und du findest eh nie Schuhe die dir gefallen. Kauf sie, scheiss auf Prinzipien" Naja, gedacht, getan.
Nach dem Shoppen sin wir dann noch den Sämi besuchen gegangen. xD War gemütlich. Ich darf jetzt niemandem erzählen dass ich Kinderfotos von Sämi, seinen Geschwistern und sonst noch ein paar Fulenbachern gesehen hab *hüstel*War jedenfalls lustig.
Donnerstag bin ich mit Jenny zu ihrem Vater gefahren, dort haben wir ein Rezept aus unserem Franzbuch ausprobiert, nämlich Pouletbrüstchen an Schokoladensosse. Es hat nach nichts geschmeckt. Dann haben wir uns noch zwei Filme reingezogen, "Der Exorzist" und "Der blutige Pfad Gottes". ("Wir waten durch ein Meer von Blut, gib uns dafür Kraft und Mut") So gegen halb fünf haben wir dann gepennt. War jedenfalls friedlich. Litchi Frizz zum Frühstück *lach*
Jetzt am Weekend war ich bei Robin. Mein Gott, war das friedlich. Wir haben seine "Ahna" (Grossmutter) besucht, hat die sich gefreut mich kennengelernt ^^ Abends waren wir im Kino "The Prestige" gucken. Toller Film. Sonntag haben wir uns noch Ice Age 2 reingezogen, sind kreuz und quer durch Balzers spaziert und haben uns die Zeit mit sonstigen Aktivitäten vertrieben. *hüstel* Am Sonntag bin ich lädiert auf meinem Bett gelegen, aber glücklich wie lange nicht mehr.
Jetzt sitz ich beim Vater am PC, hab ein Hammeressen hinter mir (Hummer und Crevetten auf Spaghetti Napoli, dazu Merlot, göttlich) und hust mir den Hals kratzig.
Puh, verdammter Ferienbericht, aber es tut gut den ganzen Mist mal niederzuschreiben.
12.2.07 14:14


Marion

Ganz viel Marion.
Man kennt das ja, man assoziiert mit einem bestimmtem Namen bestimmte Dinge. Man kennt beispielsweise eine Vanessa, die sich wie die letzte Schlampe benimmt, und assoziert mit dem Namen Vanessa automatisch eine solche Person. Nun kenn ich drei verschiedene Marion, und jede ist anders. Die erste ist eine blöde Zicke, schrecklich, bah, ich kann sie nicht ausstehn, die zweite ist sehr nett, eine gute Kollegin von Robin, eine offenherzige, innen und aussen schöne Frau, und jetzt kommt noch eine. Der Vater hat sich ne Freundin zugelegt. S'ist ne Deutsche, aus Düsseldorf. Wir haben sie eben vom Bhf abgeholt. Die beiden kennen sich von früher und haben sich jetzt wieder gefunden, lustige Sache. Mal gucken was genau draus wird. Sie ist eine durchaus angenehme Frau, eine "Chicse", wie der Vater das nennt, und eine ziemliche Plaudertasche. Aber sympathisch.
Naja, jetzt hab ich einfach das Problem, dass ich drei von Grund auf verschiedene Marion kenne. Womit soll ich jetzt diesen Namen assoziieren? ^^

edit.
Die Marion ist keine Marion. Passt nicht. Ich muss mir einen Namen für sie ausdenken.
13.2.07 15:42


Epiphanie

Epiphanie. Ein wunderschönes Wort.

(danke DocD, nicht Rofl, Gottchen, wo hab ich meine Augen, *hüstel*, da hat mich wer falsch informiert.)
13.2.07 21:06


Alte Musik

Ich mag in der letzten Zeit keine neue Musik mehr hören. Ich hab noch ein paar CDs, die ich mir mal gekauft hab ohne mich gescheit reinzuhörn, und zahllose Dinge auf meinem PC das ich mir anhören könnte, aber ich hab keine Lust. Das Neuste ist noch Sting, aber den kenn ich schon aus meiner Kindheit. Da hab ich ihn nicht gemocht, und jetzt lieb ich ihn. Wundertolle Sache. Werd bald einen CD Comment dazu schreiben.
Jetzt sitz ich da und hör wieder mal Pink Floyd. Altbekannter Sound, immer wieder genial.
Ist das nicht spanisch? Ich frag mich, wie das kommt. Dabei wärs doch schön, endlich mal die beiden Placebo Scheiben reinziehn oder so, aber nein, Pink Floyd, Sting, Marillion. Hm. Lustig. Naja, man hat so seine Phasen.
15.2.07 23:11


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung