skurril
  Startseite
    Belangloses
    Gefühlt, gedacht, gerührt
    Kreativ oder ähnlich
    Musik
  Über...
  Archiv
  Lieblingswörter
 
  Meine Prinzipien
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 
Freunde
    in.omnia.paratus
    - mehr Freunde


Links
   last.fm
   meinemusik
   Sylvia
   Rolf
   Charlie
   Jeba




http://myblog.de/skurril

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Huh.

Wieder mal viel los. o_O Die Schulsachen die zu erledigen wären verdräng ich mal. Morgen kommt Jenny wahrscheinlich mal vorbei, wär schön. Wir wollten noch so vieles zusammen kochen und noch ein paar Filme gucken zusammen. Vielleicht kriegt Ozzy am Freitag frei, dann würd ich Donnerstag Abend mit ihm ins Zodiac gehn. Das ist sein Stammclub, dort geht er jeden Donnerstagabend hin. Würd ich wieder mal ein paar von seinen Leuten kennenlernen... ^^ Und dann am Freitag schön ausschlafen und iwann Richtung Fulenbach fahrn. Abends dann ist das Helferfest von den Halunken, die haben so Helfer und Veranstalter und Fans, d.h. Sabritt und mich als Gründerinnen des Fanclubs, eingeladen und machen ne Fete. Wobei mir gerade aufgefallen ist, dass ich mich bis vorgestern hätte anmelden sollen... Wieder mal typisch. >.< Samstag ist einfach zu viel los. Einerseits das Ragnarök Spektakel in Liebenfels, Mittelaltermarkt, Theateraufführung und Halunkenkonzi. Andererseits das Woodstock der Untoten, ist zwar unklar, was da genau läuft, alles iwie Überraschung, wär aber mit Ozzy und vielen Leuten von ihm, dann noch irgendein Konzert in Langenthal von einer Band deren Namen ich mir nie merken werde die aber gut sein soll und auf die ich Lust hätte. Ich werd an's Ragnarök gehn, nur dumm dass dort niemand hingeht den ich wirklich kenn nur ein, zwei Menschleins die ich ein schwammig kenn. Ich werd wohl mit David gehn, einem ziemlich netten Typen, den ich im Netz und Samstag am Schwarzen Treffen auch "in echt" kennengelernt hab. Der hat eben ein Auto, was die Sache natürlich extrem attraktiv macht bei ziemlich weitem Reiseweg. Nur kenn ich ihn eben nicht ganz so gut, was der Sache eben wieder etwas an Attraktivität nimmt. Trotzdem, mal gucken.
*seufz* Irgendwie fühl ich mich komisch. Stresst mich, die ganze Situation. Weiss nicht wirklich wieso. Wohl doch das, dass ich jetzt so viel unterwegs bin, an Orten, die ich nicht so kenn... Wo ich doch solang Stubenhocker war.
Naja. Sollt nicht so lang am PC hängen. Freu mich auf Ozzy. *seufz*
2.10.07 20:58


Werbung


Rat

Nein, Junge, suche du allein
Den Weg und lass mich weitergehen!
Mein Weg ist weit und mühevoll
Und führt durch Dornen, Nacht und Wehen.

Geh lieber mit den andern dort!
Der Weg ist glatt und viel betreten,
Ich will in meiner Einsamkeit
Auch fürder einsam sein und beten.

Und siehst du mich auf Bergen stehn,
Beneid mich nicht um meine Flügel!
Du wähnst mich hoch und himmelnah -
Ich seh, der Berg war nur ein Hügel.

Hermann Hesse
4.10.07 21:50


So doof.

Alles doof.
Dennis sollte morgen freikriegen. Dann sässe ich jetzt mit ihm im Zodiac und würde hundert neue Leute kennenlernen. Und morgen würden wir ganz lange schlafen und dann irgendwann mal ans Helferfest von den Halunken gehn. Aber nein, er hat natürlich nicht freigekriegt. Doof. Aber es gibt tragischeres. Zumal der Einfall ziemlich kurzfristig kam.
Eben, es gibt tragischeres. Zum Beispiel die Tatsache, dass mein temporär arbeitender Vater ausgerechnet dann, wenn er mit der Tochter nach Amsterdam gehn will, Arbeit kriegt. Genau die paar Tage. Donnerstag hätt er schon frei, aber Donnerstag muss ich spätestens in Worms sein. Also ade du schönes Amsterdam, vielleicht im Frühjahr. Juhu, dann hab ich mehr Zeit zum lernen. Und kann mit Bernadette weggehen. Trotzdem doof.
Aber es gibt noch tragischeres. Ein Lehrmeister z.B., der seinem Stift keine Ferien gibt. Weil's im Geschäft insgesamt nur vier Informatiker gibt und alle anderen irgendwie schon weg sind. So wird Dennis also nicht nur nicht freikriegen für die Woche die wir zusammen verbringen wollten, sondern im Gegenteil, eine Woche lang allein arbeiten müssen.
Aber ich bin trotzdem optimistisch. Denke an den 17., wenn wir ins Z7 Schelmish und die Halunken gucken gehn. Und den Tag darauf, wenn wir in's Zodiac gehn. Und das Weekend darauf, wenn wir ans True As Steel Festival gehn *lach* Hört sich lächerlich an... Aber Dennis hat mich eingeladen, und Festivals sind allgemein immer toll.
*seufz* Es ist extrem, wie einen langes am-PC-rumhängen runterziehn kann. Unglaublich. Ich bin so richtig schön demoralisiert, demotiviert, desowiesoalles. Sollt mich echt mal verziehn. Die paar Meter zum Bett sollte ich eigentlich noch hinkriegen.
5.10.07 00:23





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung