skurril
  Startseite
    Belangloses
    Gefühlt, gedacht, gerührt
    Kreativ oder ähnlich
    Musik
  Über...
  Archiv
  Lieblingswörter
 
  Meine Prinzipien
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 
Freunde
    in.omnia.paratus
    - mehr Freunde


Links
   last.fm
   meinemusik
   Sylvia
   Rolf
   Charlie
   Jeba




http://myblog.de/skurril

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Belangloses

Wechsel?

www.skurril.wordpress.com

Ich weiss nicht, ob ich dort bleib, aber vorerst wird man sicherlich dort von mir zu lesen bekommen.
5.5.08 15:55


Werbung


*bloggenmuss*

Ich will meinen Blog wieder richtig aktivieren. Dazu muss ich mehr bloggen. Irgendwie pragmatisch, nicht?
Also, ein bisschen belanglose Scheisse muss her.

Erst mal muss ich meine Blogs leserfreundlicher gestalten. Das heisst, mehr Absätze müssen her. Aber ich hasse Absätze. Meine Texte sind grosse, unüberwältigbare, komplexe, fliessende Blöcke die sich nicht gliedern lassen. Wer will sowas schon lesen?! Egal, mal versuchen ob's klappt.

Muss eine Daten-CD für Jenny brennen, sie kriegt morgen ihren neuen ChinaimportIpod (sieht doch geil aus, das Wort) und braucht nun noch Sound dazu. Sie will gemütlichen Softiesound. Nur ist das für mich sehr schwer abzuschätzen... Ich würd vieles als gemütlichen Softiesound einschätzen, das einfach zu melancholisch oder zu exotisch für normale Leute ist. Puhh. Naja, mal gucken wie ich das mach. ._.

(Haa, geht doch super mit den Absätzen!)

Puuhh, 700MB voll mit Sound von dem Jenny vielleicht ein Viertel gefallen wird. Super. Naja, was soll's, ich bin halt die falsche wenn's um Musik für gemütliche Softies geht, ich hör Musik, nicht Abfall (Aber manchmal noch T(h)rash, haaha xD) Na, egal.
À propos Musik, ich hab neu Soulfly für mich entdeckt. Wirklich toll. Musik mit Seele. Findet man in dem Genre eben nicht so oft. Ich mag's unheimlich.

Ich sterb bald vor Muskelkater, es ist schrecklich. Gestern Dreisprung im Turnen, später dann Volleyfreikurs und abends Physio - das ergibt Muskelkater. Naja, lässt sich mit leben. Treppen werden vermieden. Nur - wenn's dann heisst, so Leute, wir gehn jetzt in den Wald, 4km Lauf... Ich hab mir die Seele aus dem Leib gerannt. 24einhalb Minuten oder so. Und s'ist nicht mal eine richtig gute Zeit. Für meine Verhältnisse jedenfalls mehr als annehmbar. Jetzt jedenfalls kann ich meine Beine nicht mehr beugen, ich gehe also nicht, ich stakse, komme mir vor wie ein Storch... Treppen gehen überhaupt nicht, auch nicht abwärtsgehen allgemein. Wirklich toll. Und Blasen an den Füssen krieg ich auch noch, aber die versuche ich mit Teebaumöl im Keim zu ersticken. Mein Gott, bin ich froh dass morgen Freitag ist...

Ich möcht jedenfalls nur noch ins Bett. Nur ist mein Bett so verdammt leer. "Das Bett esch ergendwie vell z gross. Fühl mi läär ond helflos." Singt auch der Typ von Aextra oder so, bekackte Band, bekacktes Lied, doch diese beiden Zeilen denk ich täglich wenn ich schlafen geh. Will doch nur meinen Ozzy neben mir liegen haben - ist das zu viel verlangt?! Muss ihn mal beim Schlafen fotografieren...
So, genug geprattled (man merkt dass ich englisch lesen - girl with a pearl earring, wunderschön), gute Nacht.
24.4.08 22:47


AAAARGH!!

Ich hasse Myblog! Ich hasse die verdammte Scheisse! Ich hass es einfach!! Da schreib ich den Blogeintrag meines Lebens, voller Emotionen, alles was weg musste stand drin, alles, alles, scheisse, und da will ich's posten und bin nicht mehr eingeloggt. Futsch. Waaaahh. *aurast* *alleskurzundkleinschlag* Fuck, ich könnt heulen! Ich geh schlafen.
2.1.08 00:07


Biiiisschen schlecht gelaunt

Ich hab grad ausgerechnet, wie lange ich brauchen würde, wenn ich alles was ich zu tun hab für die Schule erledigen würde... Es sind geschlagene acht Stunden! Heute konnte ich nichts machen, musste (ja, ich musste wirklich, saumüde) ausschlafen, dann musste ich Hosen kaufen gehn (ja, musste, meine einzige braune Hose ist kaputt und sonst hab ich nur farbige die sich mit allem beissen), und jetzt muss ich zum Vater essen gehn (ja, muss, sonst heisst's wieder "meine jüngste Tocher und hat am wenigsten Zeit für mich..." Blahh...) Morgen heisst's also den ganzen Tag schuften. Das heisst, ich kann nicht nach Zürich zu Ozzy gehn -.- Und er ist am Bandraum einrichten und wird wohl nicht nach Olten kommen können... Das heisst, nach einer Woche wo ich jeden verdammten Abend mehr oder weniger bis Mitternacht weg war und sackmüde bin kann ich nicht mal einen halben Tag frei nehmen und seh meinen Schatz nicht!! Das verleitet zu verdammtem Selbstmitleid, ja, ich ersaufe schier darin!! Fuck -.-
Ich steh auf Chopin.
1.12.07 18:26


So doof.

Alles doof.
Dennis sollte morgen freikriegen. Dann sässe ich jetzt mit ihm im Zodiac und würde hundert neue Leute kennenlernen. Und morgen würden wir ganz lange schlafen und dann irgendwann mal ans Helferfest von den Halunken gehn. Aber nein, er hat natürlich nicht freigekriegt. Doof. Aber es gibt tragischeres. Zumal der Einfall ziemlich kurzfristig kam.
Eben, es gibt tragischeres. Zum Beispiel die Tatsache, dass mein temporär arbeitender Vater ausgerechnet dann, wenn er mit der Tochter nach Amsterdam gehn will, Arbeit kriegt. Genau die paar Tage. Donnerstag hätt er schon frei, aber Donnerstag muss ich spätestens in Worms sein. Also ade du schönes Amsterdam, vielleicht im Frühjahr. Juhu, dann hab ich mehr Zeit zum lernen. Und kann mit Bernadette weggehen. Trotzdem doof.
Aber es gibt noch tragischeres. Ein Lehrmeister z.B., der seinem Stift keine Ferien gibt. Weil's im Geschäft insgesamt nur vier Informatiker gibt und alle anderen irgendwie schon weg sind. So wird Dennis also nicht nur nicht freikriegen für die Woche die wir zusammen verbringen wollten, sondern im Gegenteil, eine Woche lang allein arbeiten müssen.
Aber ich bin trotzdem optimistisch. Denke an den 17., wenn wir ins Z7 Schelmish und die Halunken gucken gehn. Und den Tag darauf, wenn wir in's Zodiac gehn. Und das Weekend darauf, wenn wir ans True As Steel Festival gehn *lach* Hört sich lächerlich an... Aber Dennis hat mich eingeladen, und Festivals sind allgemein immer toll.
*seufz* Es ist extrem, wie einen langes am-PC-rumhängen runterziehn kann. Unglaublich. Ich bin so richtig schön demoralisiert, demotiviert, desowiesoalles. Sollt mich echt mal verziehn. Die paar Meter zum Bett sollte ich eigentlich noch hinkriegen.
5.10.07 00:23


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung